MEM Bauchemie GmbH

Home | Sitemap | Kontakt | Suche | Impressum| AGB

Aktuelles
DAS MEM-HAUS
Produkte
Projekte
Broschüren
Bezugsquellen
Beratung
Produktvideos
BauPVO
Presse
Über uns
Karriere
Kontakt
Kleben & Montieren
Trockene Häuser
Asphalt-Reparatur
Aufsteigende Feuchtigkeit
Balkon- und Terrassen-Abdichtung
Balkonbeschichtung- und Imprägnierung
Boden ausgleichen
Brunnenabdichtung
Dachreparaturen
Fassadenimprägnierung
Fliesen kleben
Gerissener Estrich
Hohlkehlen-Abdichtung
Kelleraußenwand-Abdichtung
Kleben und Montieren
Leckstellen-Abdichtung
Nasszellen-Abdichtung
Pflege und Abdichtung von Kamin & Ofen
Reparaturen kleiner Leckstellen
Schimmelbekämpfung
Unebenheiten ausgleichen
Universal-Abdichtung
Schöner Garten
Schöner Boden

Bohrer haben Feierabend!


Kleben ist voll im Trend. Was früher noch mühsam mit Nagel oder Schraube befestigt wurde, lässt sich heute auch ganz einfach kleben. Vor allem, wenn man dabei die ausgezeichneten Klebe-Produkte von MEM zur Hand hat. Die sind nicht nur geruchlos und gleich gebrauchsfertig, sondern verursachen im Gegensatz zu Bohrern auch keinen Lärm oder Dreck. So erhalten Sie ohne zusätzliches Werkzeug alles, was Sie für eine feste Bindung brauchen.


Die Klebekraft, die vieles leichter macht: MEM MONTAGE-KLEBER DEKO


Mit dem Dispersionskleber MEM MONTAGE-KLEBER DEKO können Sie Dekor- und Dämmplatten, Zierprofile aus PU-Hartschaum, Styropor® oder Hart-PVC, Holz, keramische Fliesen, Akustikplatten, Lüftungs- und Kabelkanäle und noch vieles mehr auch ganz einfach kleben. Das sieht nicht nur super aus, sondern spart auch eine Menge Arbeit und Zeit. Also, kleben Sie los!

ARBEITSSCHRITTE
1. Der Untergrund muss trocken, sauber, fettfrei, fest und tragfähig sein.
2. Tragen Sie MEM MONTAGE-KLEBER DEKO in Form von Streifen oder Punkten einseitig auf. Beim Anbringen von Platten richtet sich der Abstand der Befestigungsstellen nach dem Gewicht der Teile (i.d.R. 25-30 cm).
3. Die Materialien sofort anlegen, damit der Kleber die Gegenfläche noch gut benetzen kann. Dann justieren und andrücken bzw. anklopfen. Die verklebten Materialien müssen in der Regel nicht fixiert werden.
Wichtig: Eine der Klebeflächen muss saugfähig sein. MEM MONTAGE-KLEBER DEKO eignet sich nicht, wenn die verklebten Flächen Feuchtigkeit ausgesetzt sind.



Klebt massiv und hält extrem: MEM MONTAGE-KLEBER EXTREM


Manchmal reicht starker Halt einfach nicht aus. Wenn Sie zum Beispiel Porenbeton, Stein, Spanplatten, keramische Fliesen, Fensterbänke und Ähnliches kleben möchten, sind extreme Anfangshaftung und Endfestigkeit gefragt. Der Dispersionskleber MEM MONTAGE-KLEBER EXTREM hält, was er verspricht. Und das mit 130 kg/m² Anfangshaftung bereits nach nur 10 Sekunden.

ARBEITSSCHRITTE
1. Der Untergrund muss trocken, sauber, fettfrei, fest und tragfähig sein.
2. Tragen Sie MEM MONTAGE-KLEBER EXTREM in Form von Streifen oder Punkten einseitig auf. Beim Anbringen von Platten richtet sich der Abstand der Befestigungsstellen nach dem Gewicht der Teile (i.d.R. 25-30 cm).
3. Die Materialien sofort anlegen, damit der Kleber die Gegenfläche noch gut benetzen kann. Dann justieren und andrücken bzw. anklopfen.
4. Durch die hohe Anfangshaftung ist ein Abstützen in den meisten Fällen nicht erforderlich. Nur bei spannungsreichen Verklebungen mind. 24 Stunden fixieren.
Wichtig: Eine der Klebeflächen muss saugfähig sein. MEM MONTAGE-KLEBER EXTREM eignet sich nicht, wenn die verklebten Flächen dauerhaft der Witterung bzw. Feuchtigkeit ausgesetzt sind.




Der Hybrid-Klebstoff für nichtsaugende Oberflächen: MEM MONTAGE-KLEBER GLATTE OBERFLÄCHEN


Damit es beim Kleben von glatten Oberflächen auch wirklich glatt läuft, sollten Sie auf den richtigen Kleber setzen. MEM MONTAGE-KLEBER GLATTE OBERFLÄCHEN basiert auf der Technologie SMP (Silyl Modified Polymers) und macht das Kleben von Spiegeln, Metall, Glas, Keramik, vielen Kunststoffen und anderen nicht saugenden Materialien kinderleicht. Klebt sogar auf feuchten, unebenen und rauen Untergründen, lackierten Oberflächen und unter Wasser. Sollten Sie glatt mal ausprobieren!

ARBEITSSCHRITTE
1. Die zu verklebenden Materialien müssen sauber, staub- und fettfrei sein. Die Oberfläche muss ausreichend fest und tragfähig sein.
2. Tragen Sie MEM MONTAGE-KLEBER GLATTE OBERFLÄCHEN punkt- oder streifenförmig (bei Spiegeln in senkrechten Streifen im Abstand von 10 cm) auf und fügen Sie die zu klebenden Materialien sofort zusammen. Eine Korrektur ist kurzfristig möglich (innerhalb von 5 bis 10 Minuten). Große, vertikale Spiegel ca. 12 Stunden fixieren. Spiegel an schrägen Wänden und Decken sollten Sie zusätzlich mechanisch befestigen. Beachten Sie immer die Hinweise der Belags- und Materialhersteller (insb. bei Sicherheitsspiegeln).
3. Die Klebefuge ist nach 24 Stunden voll belastbar.




Ein Kleber, der auch dichten und füllen kann: MEM KLEBEN PLUS


Aller guten Dinge sind drei: Mit MEM KLEBEN PLUS, einem lösemittelfreien Hybridkleb- und Dichtstoff auf Basis der Technologie SMP, können Sie gleich dreifach effektiv arbeiten:

Klebt mit exzellenter Haftung auf vielen Materialien. Sogar auf feuchten, unebenen oder rauen Untergründen. Ideal für Holz, Stein, Beton, Metall, Styropor® und viele Kunststoffe.
Dichtet Regenrinnen, Fugen auf Balkonen, Terrassen und an Fenstern, Sanitärfugen in Bad und Küche usw. Schafft Fugen, die kaum schrumpfen.
Füllt dank seiner fugenverfüllenden Eigenschaften innen, außen und in Nassräumen Nähte und Risse an Decken und Wänden, Bohrlöcher und Kabeldurchführungen im Wand- und Bodenbereich usw.

ARBEITSSCHRITTE
Zu verklebende Materialien bzw. Fugen müssen sauber, staub- und fettfrei sein. Die Oberfläche kann leicht feucht, muss jedoch ausreichend fest und tragfähig sein.

Kleben: Tragen Sie MEM KLEBEN PLUS punkt- oder streifenförmig auf und fügen Sie die Materialien sofort zusammen. Eine Korrektur ist kurzfristig möglich. Die Klebefuge kann nach 24 Stunden belastet werden.
Dichten: MEM KLEBEN PLUS in die Fugen einbringen und sofort glätten. Die betroffene Stelle ist nach 8 Stunden mit den meisten Acryl- und Lösemittelfarben überstreichbar. Wegen der Vielzahl möglicher Anstrichstoffe sind jedoch Eigenversuche zu machen.
Füllen: Füllen Sie tiefe Fugen zunächst z.B. mit Fugen-Vorfüllprofilen. Anschließend können Sie Fugen bis zu einer Breite von 25 mm mit MEM KLEBEN PLUS auffüllen.